SUCHEN
Startseite >  Leistungen > Therapien > Motopädie

Motopädie

 Psychomotorik

Der Begriff "Psychomotorik" betont den engen Zusammenhang zwischen Psyche und Motorik. Der Wortbaustein "Psyche" kennzeichnet dabei jene Seite des Menschen, die sich auf seine Seele, d.h. auf sein Gefühlsleben bezieht. "Motorik" weist dagegen auf die körperlichen Grundlagen hin, die ein Mensch zur Bewegung braucht.

"Psychomotorik" bezeichnet also die Einheit von seelischen und körperlichen Vorgängen in der Bewegung.

Ziele der Psychomotorik sind

  • Bewegung als Ausdrucksmöglichkeit zu erfahren
  • an Stärken und Fähigkeiten der Patienten anzusetzen
  • die Freude der Bewegung (wieder) zu entdecken
  • Bewegungs- und Wahrnehmungsentwicklung zu fördern
  • sich selbständig und kreativ zu erleben, wahrzunehmen und so selbstbewusster zu werden
  • Ängste abzubauen
  • soziales Miteinander und verantwortungsbewusstes Handeln in der Gruppe fördern
  • sich seiner Gefühle, Bedürfnisse und Stimmungen bewusst zu werden und diese angemessen auszudrücken
  • den motorischen Entwicklungsstand zu überprüfen und zu fördern
  • Konzentration und Ausdauer zu verbessern
  • Nähe- und Distanzübungen
  • Grenzerfahrungen zu machen
  • Spürfähigkeit verbessern
  • Selbstwirksamkeit erleben

Die Behandlung der Psychomotorik an der Vestischen Kinder- und Jungendklinik wird sowohl ambulant als auch stationär in Gruppen und im Einzelsetting durchgeführt. Zunächst findet eine motorische Diagnostik statt, um den Förder- oder Therapiebedarf zu erkennen und die geeigneten Maßnahmen zu planen.

Weitere Maßnahmen der psychomotorischen Förderung sind u.a. 

  • Entspannungsangebote
  • Tanztherapie
  • Feldenkrais-Methode
  • Schwimmtherapie
  • Yoga
  • Körper- und Wahrnehmungsangebote
  • Achtsamkeits- und Zentrierungsübungen

Es finden zudem regelmäßig Elterngespräche statt. Insgesamt umfasst das Team sieben Motopäden in verschiedenen Abteilungen unserer Klinik:

  • Kinder- und Jugendpsychiatrie (ambulant, voll- und teilstationär)
  • Sozialpädiatrie
  • Station Leuchtturm (Deutsches Kinderschmerzzentrum)

 

 

 

Kontakt

Vestische Kinder- und Jugendklinik Datteln

Universität Witten/Herdecke

Dr.-Friedrich-Steiner Str. 5
45711 Datteln

Tel.: 02363 975-0
Fax: 02363 64211

E-Mail schreiben

Impressum | Datenschutz- und Nutzungsbedingungen