Damit Kinder und Jugendliche sich ungestört entwickeln können, ist ein guter Schlaf sehr wichtig. In unserem Schlaflabor beschäftigen wir uns deshalb seit über 30 Jahren intensiv mit Schlaf und Schlafstörungen von Kindern. Jedes Jahr führen wir über 1000 Untersuchungen durch. Das bedeutet: Wir sehen viele verschiedene Schlafstörungen, darunter auch sehr seltene wie zum Beispiel Narkolepsie. Zu uns kommen Kinder vom Babyalter bis zum jungen Erwachsenen. 

Wer sollte bei uns schlafen?

Für die Untersuchung bei uns benötigen wir eine Einweisung vom Kinderarzt oder HNO-Arzt. 

Auf den nächsten Seiten erklären wir, wie die Untersuchungen bei uns ablaufen und was man dazu wissen muss. Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich bei uns! Außerdem ist oben unser Film zu sehen, in dem wir die Abläufe im Schlaflabor erklären.

Das Schlaflabor steht unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Claudia Roll. Patrizia Kutz ist die für das Schlaflabor verantwortliche Oberärztin.

Unser Schlaflabor ist als Fachzentrum für seltene Schlaferkrankungen Teil des Centrums für seltene Erkrankungen Ruhr (CESER).