Spenden

Medizinischer Kinderschutz ist noch immer keine Regelleistung der Krankenkassen. Das bedeutet, dass wir auf Unterstützer angewiesen sind, um unsere Arbeit ausreichend finanzieren zu können.

Unser Spendenkonto

Volksbank Dortmund
IBAN: DE70 4416 0014 0100 2681 00
BIC: GENODEM1WLW
Verwendungszweck: „Kinderschutz”

Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung! Gerne stellen wir Ihnen eine Zuwendungsbescheinigung aus. Bitte geben Sie dazu in der Überweisung Ihre vollständige Adresse an.

Förderungen

Derzeit wird die Abteilung für Kinderschutz u. a. durch den Kreis Recklinghausen, den Landesverband Westfalen Lippe (LWL), die Heti- und Willi-Schreckenberg-Stiftung und die Mascheski Foundation gefördert.

Kooperationen

KKG NRW

Wir sind pädiatrischer Standort des durch das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) geförderten „Kompetenzzentrums Kinderschutz im Gesundheitswesen NRW“ (KKG NRW). Das Projekt informiert und unterstützt landesweit Ärzte und weitere Akteure im Gesundheitswesen durch Beratungen und Informations- und Fortbildungsveranstaltungen rund um die Thematik des medizinischen Kinderschutzes.

Wir in Datteln sind Ansprechpartner für Akteure im Gesundheitswesen, die einen Verdacht auf chronische und subakute Kindeswohlgefährdung haben und sich anonym dazu beraten lassen möchten. Dazu gehören u.a. Vernachlässigung und sexualisierte Gewalt. Für akute Kindeswohlgefährdungen wie z. B. körperliche Misshandlung ist der Standort in Köln zuständig.

Kontakt
Unabhängig von der Art der Kindeswohlgefährdung sind Mitarbeiter des KKG rund um die Uhr für Ärzte und weitere Akteure im Gesundheitswesen unter der Nummer 0221 478-40800 erreichbar. Der Anrufer wird, je nach Anliegen, weitergeleitet.

Weitere Informationen zum KKG NRW finden sich unter www.kkg-nrw.de.

MeKids.best

Wir sind Konsortialpartner des dreijährigen Projekts „Medizinischer Kinderschutz im Ruhrgebiet – Einrichtungsübergreifende Zusammenarbeit zur verbesserten Detektion und Versorgung bei Kindeswohlgefährdung“ (MeKids.best). MeKids.best wird durch den Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschusses gefördert und hat zum Ziel, erstmals eine flächendeckende und sektorenübergreifende Versorgungsform für den medizinischen Kinderschutz zu erarbeiten.

Weitere Informationen zu MeKids.best finden Sie unter mekids-best.de.