Das Untersuchungsspektrum der Abteilung Pädiatrische Radiologie, Sonographie und Magnetresonanztomographie umfasst Erkrankungen und Fehlbildungen aus dem gesamten Gebiet der Kinder- und Jugendmedizin:

Auf dem Weg zur Diagnosefindung erfolgt die Wahl einer entsprechenden Untersuchungstechnik (Ultraschall / Röntgen / MRT) durch unsere speziell ausgebildeten Kinderradiologen. Falls möglich und sinnvoll werden dabei immer zuerst Untersuchungstechniken angewandt, die für die uns anvertrauten Patienten keine Strahlenbelastung hervorrufen (z.B. Ultraschall). Aufwändigere Techniken (Durchleuchtungsuntersuchungen / MRT) werden immer in enger Absprache mit den Fachärzten der entsprechenden Abteilungen bzw. mit den niedergelassenen Pädiatern durchgeführt.