SUCHEN
Startseite >  Leistungen > Fachbereiche > Kinderneurochirurgie

Kinderneurochirurgie

Liebe Eltern,

sollte der Verdacht auf eine kinderneurochirurgische Diagnose bei Ihrem Kind bestehen, sind Sie bei uns richtig. Jedes Kind ist besonders und bedarf einer speziellen und ganzheitlichen Behandlung. 

Die Einbeziehung der gesamten Familie ist uns besonders wichtig und stellt einen ganz wesentlichen Aspekt unseres Behandlungskonzepts dar. Wir betreuen Sie und Ihr Kind, falls nötig, über mehrere Jahre - von Geburt an bis ins Erwachsenenalter.

Innerhalb der Vestischen Kinder- und Jugendklinik besteht die Möglichkeit, Ihr Kind allumfassend zu behandeln und Sie als Eltern ausführlich zu beraten. 

Eine Besonderheit unserer Klinik sind die Hydrocephalussprechstunde und die Spina Bifida-Ambulanz. In diesen Sprechstunden wird Ihr Kind gemeinsam durch eine kinderneurologische (neuropädiatrische) Oberärztin und mich als Kinderneurochirurgen untersucht, beraten und behandelt.

Ein spezieller Schwerpunkt unserer kinderneurochirurgischen Einheit ist die Abklärung von Schädelverformungen mittels Ultraschall sowie die endoskopische Behandlung von sogenannten Kraniosynostosen. Hierbei wird eine zu früh verknöcherte Naht des Schädelknochens Ihres Kindes kameragestützt wieder eröffnet. Es handelt sich bei der Kraniosynostose um eine Erkrankung, die zwar einen operativen Eingriff erforderlich macht, mittlerweile aber über das endoskopische Verfahren so schonend wie eben möglich behandelt werden kann.

Eine zusätzliche Spezialisierung liegt in der endoskopischen Behandlung des kindlichen Wasserkopfes und der endoskopischen Fensterung von Zysten innerhalb des Gehirns. Die endoskopische „Schlüsselloch-Technik“ stellt auch hier eine besonders schonende Behandlungsmöglichkeit dar.

Der direkte Austausch mit der behandelnden Kinderärztin bzw. dem behandelnden Kinderarzt ist uns zudem sehr wichtig.

Mögliche kinderneurochirurgische Diagnosen, die von uns behandelt werden, sind beispielsweise

  • Frühzeitige Schädelnahtverknöcherungen (Kraniosynostosen)
  • Zysten innerhalb des Gehirns und des Rückenmarks
  • Lagerungsbedingter Schiefkopf bei Babys (Plagiocephalie) 
  • Offener Rücken (Spina Bifida)
  • Kindlicher Wasserkopf (Hydrocephalus)
  • Schädelverformungen aller Art

Scheuen Sie sich nicht, uns anzusprechen und einen Termin in unserer Ambulanz zu vereinbaren! Häufig können wir Sie bereits im ersten Gespräch beruhigen und den Großteil aller Fragen klären. 

Kontakt

Dr. Lutz Schreiber
Leitender Arzt Kinderneurochirurgie

Direkt-Durchwahl: 02361/56 83621
E-Mail: 
Lutz.Schreiber@klinikum-vest.de

Spina Bifida-Ambulanz und 
Hydrozephalussprechstunde

02363 975-233

Impressum | Datenschutz- und Nutzungsbedingungen