• medikamentöse Akut- und Langzeitbehandlung
  • Psychosomatik und psychologische Beratung
  • Ernährungstherapie und -beratung
  • Sondenernährung (z.B. PEG-Sonde)
  • (Heim-)Parenterale Ernährung
  • Sondenentwöhnung
  • Operationsvorbereitung/-nachbetreuung
  • Kontaktvermittlung zu Selbsthilfegruppen
  • Sozialdienst (z.B. Schul- und Berufswahl, Behindertenausweis, Pflegegeld)