Auf allen unseren Stationen können Eltern mit aufgenommen werden. Besuchszeiten lassen sich individuell flexibel vereinbaren. Viele Kinder werden zunächst auf der interdisziplinären Aufnahmestation betreut. Nach einigen Tagen können die meisten Kinder und Jugendlichen das Krankenhaus wieder verlassen. In seltenen Fällen wird eine weitere stationäre oder ambulante Versorgung in einer unserer spezialisierten Abteilungen vereinbart.

Wir bieten unseren Kindern in der Regel Zwei- bis Dreibettzimmer. Wenn möglich und nötig, können wir auch Einzelzimmer einrichten. Fernseher und andere Gelegenheiten zur Ablenkung stellen wir zur Verfügung. Wenn es den Patienten gut genug geht, können sie täglich ins Kinder- und Jugendhaus kommen. Dort stehen vielfältige Möglichkeiten zu Spiel und Unterhaltung drinnen, bei gutem Wetter auch draußen, zur Verfügung.