Nach gründlicher Untersuchung und gemeinsamer Beratung der Untersuchungsergebnisse bestehen die Angebote zur ambulanten, teilstationären und stationären Behandlung. Die ambulanten Behandlungen bestehen aus Einzelbehandlung, die Teilnahme an Gruppen und familientherapeutischen Sitzungen. In den Gruppen finden Psychomotorik, Ergotherapie, Psychodrama und Feldenkrais statt. Weiter gibt es spezielle Angebote für Jungen und Mädchen mit Essstörgungen sowie für Patienten mit einer Aufmerksamkeitsstörung und/oder einer Störung des Sozialverhaltens.