SUCHEN
Startseite >  Leistungen > Angebote und Einrichtungen > Obeldicks – Adipositas-Sprechstunde

Obeldicks – ein Schulungsprogramm für Kinder und Jugendliche mit Übergewicht

Übergewicht ist die häufigste ernährungsbedingte Krankheit bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland − mit allen negativen Begleiterscheinungen für Knochen und Gelenke, Herz-Kreislauf-System und den Stoffwechsel. Zur Therapie von ernährungsbedingtem Übergewicht hat die Abteilung für Ernährungsmedizin (LINK) an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln das Schulungsprogramm „Obeldicks“ entwickelt.

Ziel von Obeldicks ist nicht nur eine Gewichtsreduktion, sondern auch die Vorbeugung von Folgeerkrankungen des Übergewichtes, vor allem aber eine Verbesserung der Lebensqualität der übergewichtigen Kinder und Jugendlichen.

Die Schulung beruht auf drei Säulen

  • Ernährungstherapie
  • Bewegungstherapie
  • Verhaltenstherapie

Das Obeldicks-Team besteht aus Kinder- und Jugendärzten, Psychologen, Oecotrophologen (Ernährungswissenschaftlern) und Motopäden (speziellen Bewegungstherapeuten).


Ein Schwerpunkt des Programms ist die intensive Elterneinbindung.

Das Programm setzt sich aus verschiedenen Bausteinen zusammen, wie Ernährungsberatung, Bewegungsangeboten und Gesprächskreisen für die Eltern. Die Kinder werden in Gruppen geschult, die je nach Art und Schwere des Übergewichts und nach Alter zusammengestellt werden. Am Beginn des Programms stehen jeweils eine Beratung im Rahmen der Adipositas-Sprechstunde sowie eine individuelle Ernährungsberatung.

Angebote im Rahmen von Obeldicks


Obeldicks light
„Obeldicks light“ ist eine strukturierte Schulung für übergewichtige Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 16 Jahren und ihre Eltern.

Die Kinder und Jugendlichen werden je nach Alter und Geschlecht in verschiedene Gruppen aufgeteilt. Diese treffen sich ein- bis zweimal pro Woche über einen Zeitraum von sechs Monaten in der Kinderklinik zu Bewegungstherapie, Verhaltenstraining und Ernährungskurs. Daneben werden alle Kinder und Eltern individuell ärztlich und psychologisch betreut.

Den Eltern und Familien wird im Rahmen von Elternabenden und Einzelgesprächen Hilfestellung für die Unterstützung ihrer Kinder gegeben. Zudem werden die Theorie und Praxis einer optimierten Kost erklärt.
Das Programm Obeldicks light ist ein Projekt der Vestischen Kinder- und Jugendklinik und der gesetzlichen Krankenkassen KKH Allianz und Techniker Krankenkasse.
Fast alle gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten komplett.

Obeldicks
„Obeldicks“ ist eine strukturierte Schulung für massiv übergewichtige Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahren und ihre Eltern.
Die Kinder und Jugendlichen werden je nach Alter und Geschlecht in verschiedene Gruppen aufgeteilt. Sie treffen sich ein- bis zweimal pro Woche über einen Zeitraum von einem Jahr in der Kinderklinik zu Bewegungstherapie, Verhaltenstraining und Ernährungskurs. Daneben werden alle Kinder und Eltern individuell ärztlich und psychologisch betreut.
Den Eltern und Familien wird im Rahmen von Elternabenden und Einzelgesprächen Hilfestellung für die Unterstützung ihrer Kinder gegeben und die Theorie und Praxis einer optimierten Kost erklärt. Daneben bieten Elterngesprächskreise ausgiebig Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch.
Alle gesetzlichen Krankenkassen finanzieren diese Schulung komplett.

Obeldicks Mini
„Obeldicks Mini“ ist eine strukturierte Schulung für massiv übergewichtige Kinder im Alter zwischen 5 und 8 Jahren und ihre Eltern.
Die Kinder treffen sich einmal wöchentlich einen Zeitraum von einem Jahr zur Bewegungstherapie in der Kinderklinik. Der Ernährungs- und Essverhaltenskurs findet parallel für die Eltern in der Kinderklinik statt. Daneben werden alle Kinder und Eltern individuell ärztlich und psychologisch betreut. Daneben bieten Elterngesprächskreise ausgiebig Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch.

 

individuelle Therapie
Neben dem Gruppenschulungsprogramm „Obeldicks“ wird auch eine individuelle Therapie, bestehend aus Ernährungsberatung und psychologischer Betreuung, angeboten. Diese richtet sich an alle Altersklassen und wird individuell auf die Bedürfnisse der Kinder, Jugendlichen und ihrer Familien zugeschnitten. So können auch übergewichtige Kinder mit geistiger oder körperlicher Behinderung betreut werden, wie auch extremst adipöse Jugendliche. Kurse über die Vor- und Nachteile einer bariatrischen Operation („Magenverkleinerung“) ergänzen das Therapieangebot für extremst adipöse Jugendliche.

Aussichten

Obeldicks hat einen langfristigen Effekt: Bei etwa drei von vier Teilnehmern gelingt es, das Übergewicht am Ende des Schulungsprogramms so deutlich zu reduzieren, dass das Risiko für Herzerkrankungen sich normalisiert. Auch die Lebensqualität der Kinder hat sich deutlich verbessert. Langzeituntersuchungen haben gezeigt, dass diese Effekte auch fünf Jahre nach der Schulung noch anhalten.
Obeldicks wurde inzwischen vielfach national und international ausgezeichnet, unter anderem mit dem von der Landesregierung NRW ausgelobten Gesundheitspreis 2000.

Hier geht es zu einem Vortrag über Obeldicks

(Der Vortrag ist kennwortgeschützt. Der Username lautet: thomas, das Passwort hierzu: ZANYZY)

Verzeichnis der Teilnehmer aus den Obeldicks-Trainer-Seminaren

Grundkurs

Aufbaukurs

 


Kontakt

Obeldicks

Angebot der Abteilung für Pädiatrische Ernährungsmedizin

Anmeldung:

Tel.: 02363  975-229

E-Mail schreiben

Impressum | Datenschutz- und Nutzungsbedingungen