SUCHEN
Startseite >  Leistungen > Angebote und Einrichtungen > Kinderschutzambulanz

Medizinische Kinderschutzambulanz

Jedes zweite Kind macht im Laufe seines Lebens Erfahrungen mit Vernachlässigung, Misshandlung oder Missbrauch. An den Folgen dieser Gewalt leiden die Kinder ein Leben lang.

Die Zeichen von Misshandlung und Missbrauch zu erkennen und die richtigen Maßnahmen zu ergreifen, ist eine Herausforderung nicht nur für Eltern, Erzieher und Lehrer, sondern auch für Kinderärzte. Deshalb ist es wichtig, dass es eine Anlaufstelle gibt, an der Fachleute wissen, was zu tun ist.
Eine solche Anlaufstelle ist die Medizinische Kinderschutzambulanz an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln. Sie ist die einzige in der Region, an der speziell geschulte Ärzte, Psychologen, Pflegende, Sozialarbeiter und Seelsorger zusammenarbeiten.

Wird uns ein Kind vorgestellt, steht die unmittelbare Hilfe an erster Stelle. Wir versorgen das Kind und seine Verletzungen, dokumentieren die Misshandlungs- oder Missbrauchszeichen und sorgen für Schutz. Parallel dazu setzen die Hilfen für das Kind und seine Familie ein. Wir arbeiten eng mit weiteren Experten, Beratungsstellen, Jugendämtern, Rechtsmedizinern und nötigenfalls der Polizei zusammen.

Wichtig ist für uns

  • eine kindgerechte, schmerzfreie Untersuchung
  • der Schutz der Intimsphäre des Kindes während der Untersuchung
  • dass die Untersuchungen für das Kind keinen zusätzlichen Stress verursachen
  • eine vertrauensfördernde Umgebung
  • eine sachgerechte Diagnostik.


Neben der Hilfe und Beratung in akuten Fällen möchten wir Eltern unterstützen, damit es gar nicht erst zu Misshandlungen oder Missbrauch kommt. Aus diesem Grund suchen wir schon in der Klinik Kontakt zu gefährdeten Familien und bieten ihnen Unterstützung an. Aber nicht nur die Eltern brauchen Beratung: Auch für Jugendliche sind wir Ansprechpartner zu Fragen und Problemen rund um die Themen Sexualität, Alkohol und Drogen.

Die Kinderschutzambulanz steht unter der Leitung des Ärztlichen Direktors, Prof. Dr. Michael Paulussen. Oberärztin ist Dr. Tanja Brüning.

Die Kinderschutzambulanz der Vestischen Kinder- und Jugendklinik ist auf Spenden angewiesen, um ihre Arbeit sichern zu können. Unterstützt werden wir bei unserer Arbeit von der Annelise-Brost-Stiftung und der Willi-und-Heti-Schreckenberg-Stiftung.

Wie Sie uns unterstützen können, erfahren Sie hier.


Medizinische Kinderschutzambulanz

Ansprechpartnerin:
Dr. Tanja Brüning

Kontakt

Kinderschutzambulanz

Dr. Tanja Brüning

Tel.: 02363  975-375

E-Mail schreiben

 

Spendenkonto:

Volksbank Waltrop, IBAN:
DE09 4266 1717 0100 2681 00
Verwendungszweck: Kinderschutzambulanz

Gerne stellen wir Ihnen eine Zuwendungsbescheinigung aus. Bitte geben Sie dazu Ihren Namen und Ihre Adresse auf dem Überweisungsträger an.

Impressum | Datenschutz- und Nutzungsbedingungen