SUCHEN
Startseite >  Die Kinderklinik > Seelsorge

Seelsorge

Wer in einem Krankenhaus behandelt wird, möchte so schnell wie möglich gesund werden und nach Hause zurückkehren. Doch manche Patienten müssen erleben, dass nicht alle Krankheiten geheilt werden können. Dann kommen Fragen und Zweifel auf. In dieser Zeit bietet Klaus Hammelbeck, Krankenhausseelsorger der Vestischen Kinder- und Jugendklinik, den Betroffenen und ihren Familien seine Begleitung an.

Die Vestische Kinder- und Jugendklinik ist eine Einrichtung der katholischen Kirche. Der Bischof von Münster beauftragt einen Seelsorger, der den Patienten, deren Familien und allen Mitarbeitern der Klinik zur Seite steht.

Klaus Hammelbeck kommt innerhalb der Klinik zu allen, die das möchten – unabhängig von ihrer Religion oder Glaubenszugehörigkeit. Auf Wunsch stellt er den Kontakt zu Seelsorgern aus den Heimatgemeinden oder anderen Glaubens- oder Religionszugehörigkeiten her.

Gespräch mit dem Klinikseelsorger

Wer möchte, kann den Pastoralreferenten Klaus Hammelbeck auch besuchen. Sein Büro befindet sich im "Kinderhaus", ca. 20 Meter vor dem Haupteingang auf der rechten Seite. Dort kann jeder ungestört über seine Fragen, Sorgen, Gedanken und Gefühle sprechen. Generell unterliegt der Seelsorger einer Schweigepflicht über die ihm anvertrauten Informationen.

Im vierten Stock der Klinik finden Sie eine Kapelle, die tagsüber geöffnet ist. Hier können Patienten und alle Besucher Musik hören, lesen, basteln und malen. Wir laden Sie herzlich ein, auf den bereit liegenden Zetteln, Wünsche, Gebete und Gedanken aufzuschreiben oder aufzumalen und diese an unserem Hoffnungsbaum anzubringen.


Klinikseelsorger

Klaus Hammelbeck

Kontakt

Klinikseelsorge

Klaus Hammelbeck

Tel.: 02363 975-391

E-Mail schreiben

Impressum | Datenschutz- und Nutzungsbedingungen